27.05.2010

Winkelhaltung (parsvakonasana)

parsva = Flanke, Seite  | kona = Ecke, Winkel

parsvakonasana

parsvakonasana ablauf

  1. Stelle dich seitlich auf die Matte in einer großen Grätsche, die Füße parallel mit einer beinlänge Abstand
  2. Drehe deinen linken Fuß 30° einwärts und deinen rechten Fuß 90° auswärts nach vorne, so das deine Fersen in einer Linie sind. Drehe dein linkes Hüftgelenk nach vorne so dass deine Brust nach vorne zeigt
  3. Aktiviere deinen Beckenboden, so dass dein Steißbein nach innen rollt und sich deine Hüfte wieder leicht nach links dreht. Belaste die Außenkante deines rechten Fußes, und stabilisiere dein rechtes Knie
  4. Hebe deine Arme auf Schulterhöhe und strecke sie nach vorne und nach hinten. Lasse deine Schultern unten.
  5. Beuge dein rechtes Knie bis über deine rechte Ferse
  6. Ziehe nun deinen rechten Arm nach vorne und lasse deinen Oberkörper ganz lang werden ohne ihn zu krümmen
  7. Lege deinen rechten Ellenbogen auf dein rechtes Knie und strecke deinen linken Arm in Verlängerung deiner linken Flanke an dein Ohr vorbei über den Kopf

In der Stellung:
Dein hinteres gestrecktes Bein bildet nun eine Linie mit deiner linken Flanke und deinem gestreckten Arm
Dein Kopf ist in der natürlichen Verlängerung deiner Wirbelsäule und nicht gedreht oder im Nacken
Atme ganz bewusst in deine Flanke und spüre diese Energielinie vom Fuß bis in die Hand
Bringe mehr Gewicht auf deine linke äußere Fußkante
Dein rechtes Knie ist stabil nach außen gerichtet

Aus der Stellung:
EA: Bringe deinen Oberkörper wieder hoch, strecke dein vorderes Bein, deine Füße sind wieder parallel und lassen deine Arme sinken
Wechsel die Seite

Varianten:

parcvakonasana_varianten

Kategorien