Home

Willkommen bei YogaMoabit.

  • Jeden Montag und Mittwoch könnt ihr hier in Moabit an einen Hatha-Yoga Präventionskurs (präventiver Gesundheitskurs) teilnehmen.
  • Alle beiden Kurse sind geschlossene Präventionskurse, die von den Krankenkassen bezuschusst werden.
  • Wegen den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln kann ich nur 8 Plätze anbieten.
  • Beachte bitte die notwendigen Hygieneregeln (stehen etwas weiter unten)
  • Du kannst aber auch den Yoga-Online Live-Stream von zu Hause mitmachen. 20 Kurseinheiten inkl. Aufzeichnung (wenn Du mal nicht kannst) für 80,- €. Schreibe mir einfach eine Mail an info@yogamoabit.de
  • Wenn Du auf die Teilnehmerliste für die Präventionskurse willst, dann Mail an: info@yogamoabit.de

P-Mo 7 und P-Mi 17 sind Corona-bedingt ausgefallen

Präventionskurs MontagUhrzeitZeitraumfreie Plätze
P-Mo 818:30–20:0021.9.20-23.11.200
P-Mo 918:30–20:0030.11.20-22.2.21in Planung
Live-Stream MontagUhrzeitZeitraumfreie Plätze
P-Mo 8 Online18:30–20:0021.09.2020 – 23.11.2020offen für alle
Präventionskurs MittwochUhrzeitZeitraumfreie Plätze
P-Mi 1818:30–20:0023.9.20 – 25.11.200
P-Mi 1918:30–20:002.12.20 – 25.2.21in Planung
Live-Stream MittwochUhrzeitZeitraumfreie Plätze
P-Mi 18 Online18:30–20:0023.09.2020 – 25.11.2020offen für alle

Infos & Kursgebühren

Ort:
Stadtschloss Moabit, Rostocker Straße 32, 10553 Berlin
Klingeln bei »Kreativ-Räume«, Hochparterre rechts

4Kosten:
Präventionskurs (10 Kurseinheiten á 90 Min.): 140 € (ermäßigt 130 €)
(Ermäßigung gilt für Studenten, Rentner u. Hartz IV-Empfänger)
Wahlweise Montag oder Mittwoch
(mit Teilnahmebescheinigung für die Krankenkassen)

Yoga-Online Live-Stream: Je Live-Stream 12 €
Wahlweise Montag, Mittwoch oder beide Tage 🙂
(ohne Teilnahmebescheinigung für die Krankenkassen)

Yoga-Online Live-Stream: 10er-Karte 80 €
Wahlweise Montag, Mittwoch oder beide Tage 🙂
(ohne Teilnahmebescheinigung für die Krankenkassen)

Matten sind aus Hygienegründen selber mitzubringen

Probestunde: (90 Min. = 10 €)
Bitte vorher telefonisch oder per E-Mail anmelden

Bei Fragen:
info@yogamoabit.de oder 0172-3835414

(gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet).

Mit Yoga die Krise überstehen.

Liebe Yogis und Yoginis,

ob Kontaktverbot, Ausgangssperre, Quarantäne oder Homeoffice: Yoga kann man immer praktizieren! Und am besten mit einem fundiert angeleiteten Onlinekurs.

Du kannst den 10-teiligen Yogakurs:
“Den großen YogaMoabit YOGA-ONLINE KURS” kaufen.
Er besteht aus 10 aufeinander aufbauenden Kurseinheiten mit vielen Grafiken und Informationen zu den Übungen.

Der Preis für die 10 Kurseinheiten beträgt 49,- €
(
gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet).
Den Yoga-Online Kurs kannst du per Mail buchen.
Du bekommst dann eine Rechnung und weitere Details zum Kursverlauf.

Der große YogaMoabit
YOGA-ONLINE KURS

10 aufeinander aufbauende Kurseinheiten
49,- €
einmalig (es wird keine USt. berechnet)
  • Yoga-Basics 1
  • Yoga-Basics 2
  • Yoga-Basics 3
  • Rumpfstabilität
  • Dehnung&Faszien
  • Kraft&Ausdauer
  • Gleichgewicht
  • asana-Experience
  • Entschleunigung
  • Stille & Meditation
Yoga Online

Bitte gib unbedingt deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an.
Nach dem Eingang der Kursgebühr erhältst du von mir vor jeder Kurseinheit einen Link per E-Mail zum geschützten Yoga-Video auf meinem YouTube-Kanal.
Du bekommst also insgesamt 10 Links von mir zugeschickt.
Der Link bleibt auch nach Kursbeginn erhalten, so dass du dir die Kurseinheiten auch später anschauen kannst.

Vielen Dank!
Bleibe gesund, hoffnungsvoll und heiter.
Wir sehen uns online auf der Matte!

Dein Yogalehrer Richard

Melde Dich für den Yoga-Newsletter an. Dann erhält Du alle Infos Rund um den Yoga bei YogaMoabit und wirst über neue Livestreams und Yoga-Videos informiert.

Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln
  1. Ein Mindestabstand von 1,50 m zu jeder Matte. Bei unserer Raumgröße würden 8 Teilnehmer*innen und ich als Lehrer Platz finden.
  2. Jede*r Teilnehmer*in muss einen festen Platz buchen, ein Springen zwischen den Kursen ist nicht mehr möglich
  3. Jede*r Teilnehmer*in muss seine eigene Matte und opt. sein eigenes Handtuch und Decke mitbringen (ich hoffe, du hast eine Matte zu Hause, wenn nicht, würde ich eine Sammelbestellung organisieren)
  4. Vor dem Betreten des Yogaraumes sollten die Hände mit Desinfektionsmittel (Spender an der Wand) gereinigt werden.
  5. Auf dem Boden werde ich Markierungen anbringen, damit du weißt, wo du deine Matte mit den notwendigen Mindestabstand hinlegen musst.
  6. Ich werde die Kurse so konzipieren, dass du keine Hilfsmittel benötigst.
  7. Wenn möglich, dann komme schon in Yoga-Kleidung an, damit das Umziehen wegfällt. Wenn dass nicht möglich ist, dann ziehe dich bitte auf deiner Matte um.
  8. Es ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen der erst auf der Matte abgenommen werden darf.
  9. Um eine mögliche Infektionskette nachzuvollziehen, muss ich die Teilnehmerliste (tatsächlich anwesende Personen) speichern und ggf. dem Stadtschloss Moabit, bzw. dem Gesundheitsamt, zur Verfügung stellen.
  10. Ich werde keinen Doppelkurs am Montag mehr anbieten können.
  11. Während des Unterrichtes wird für eine ausreichende Lüftung gesorgt (bringe sicherheitshalber etwas Warmes zum Überziehen mit).
  12. Der Yoga-Unterricht wird von mir so konzipiert, dass es eher ruhige und entspannende Übungen werden und keine, die zu sehr anstrengen (z. B. schnelle Sonnengrüße). Jegliche Form der Anstrengung, die eine verstärkte Aerosolbildung verursacht, sollte vermieden werden.
  13. Auf Korrekturen und Hilfestellungen werde ich verzichten.
  14. Auch werde ich auf das „OM“ verzichten.
 
Grundlegende Hygiene-Regeln (teilweise Auszug aus den Grundlegende Hygiene-Regeln vom Stadtschloss Moabit):
 
Persönliche Hygiene: 
  1. Ein Mindestabstand von 1,5 m soll immer eingehalten werden. 
  2. Kann der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, müssen Mund-Nasen-Bedeckungen (Masken) getragen werden. Im Treppenhaus gilt eine Maskenpflicht. 
  3. Personen mit Atemwegssymptomen oder Fieber bleiben zu Hause bzw. werden sofort nach Hause geschickt. 
  4. Berührungen, Umarmungen, sowie Handschütteln sind zu unterlassen. 
  5. Das Tragen von Handschuhen ist untersagt. Das gilt für Einweg- als auch Stoffhandschuhe. ** 
  6. Im Sanitärbereich ist die Nutzung nur durch eine Person gestattet. 
  7. Die wichtigste Hygienemaßnahme ist das regelmäßige und gründliche Händewaschen mit Seife, insbesondere nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toiletten-Gang. Auf jeder Etage befinden sich sanitäre Einrichtungen mit Waschbecken, Seife und Papierhandtüchern. 
  8. Händedesinfektion: Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist. Dazu Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassieren. Auf jeder Etage befindet sich im Eingangsbereich ein Desinfektionsspender. 
  9. Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen. 
  10. Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen. 
  11. Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen (Husten- und Nieß-Etikette). Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand halten, am besten wegdrehen. 
 
Umgang mit Risikogruppen: 
  1. Gruppen-Teilnehmende, die aufgrund spezifischer Vorerkrankungen besonders stark durch eine Covid-19-Infektion gefährdet sind (z.B. bei Vorerkrankungen der Lunge, Mukoviszidose, immundepressive Therapien, Krebs, Organspenden etc.), wird davon abgeraten die Einrichtung zu besuchen. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Eltern, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.